Startseite
Verein
Termine
Weihnachtsmarkt
Links
Presse
Pressemitteilungen
Presseberichte
Impressum/Ausschluss
Kontakt
Datenschutz

 

 

  • Der Eltviller Weihnachtsmarkt präsentiert sich in einem neuen Gewand

 

Die Vermutungen der vergangenen Wochen haben sich bestätigt. Das Weingut Langwerth von Simmer wurde verkauft. Somit steht der Langwerther Hof als Veranstaltungsfläche des Weihnachtsmarktes nicht mehr zur Verfügung.

Die Verantwortlichen des Vereines Eltviller Weihnachtsmarkt hatten sich schon seit geraumer Zeit Gedanken über alternative Standorte gemacht, die nun bei einem runden Tisch am 18. Juni konkretisiert werden konnten.

Übereinstimmend hatten alle Teilnehmer – Vertreter der Stadt Eltville, an der Spitze der Bürgermeister Patrick Kunkel; der katholischen Kirchengemeinde; der IG Eltville; der Feuerwehr; dem Tourismusbüro und Frau Kögler vom gleichnamigen Weingut – signalisiert, dass ein großes Interesse daran besteht den Weihnachtsmarkt an geeigneten Standorten fortzuführen. Alle Beteiligten sind bereit dies mit ihren Möglichkeiten zu unterstützen.

 

Nun wird sich der Eltviller Weihnachtsmarkt im historischen Herzen der Altstadt präsentieren und ist in einem schönen Rundgang zu erkunden. Es geht vom bekannten und bewährten Weingut Kögler (Hof Bechtermünz) über den Kirchhof der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul rund um die Kirche inklusive der Nutzung von Teilbereichen des Pfarrzentrums, weiter über die Marktstraße und die Rheingauer Straße, die wieder im Weingut Kögler mündet. Dafür werden die Markstraße und die Rheingauer Straße von der Stadt Eltville gesperrt.

 

Diese zusätzlichen Standflächen werden den Verlust des Langwerther Hofes kompensieren, stellte der Vorstand erfreut fest. Es ist gelungen den Weihnachtsmarkt auch weiterhin im historischen Stadtkern stattfinden zu lassen. Dies ist ein wichtiges Anliegen. Die alten und neuen Standorte, sowie das einzigartige Angebot sind maßgeblich die Garanten dafür, dass der Eltviller Weihnachtsmarkt im Rheingau aber auch weit darüber hinaus sich einer großen Beliebtheit erfreut.

 

 

  

  • Jahreshauptversammlung Verein Eltviller Weihnachtsmarkt e.V.

 

Der Vorstand des Vereins Eltviller Weihnachtsmarkt e.V. wird für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt.

 

Zu seiner Jahreshauptversammlung hatte der Verein Eltviller Weihnachtsmarkt e.V. am 26.04.2018 in den Rheingauer Hof in Eltville eingeladen. Die 1. Vorsitzende Frau Lieselotte Gardoll begrüßte die anwesenden Mitglieder, gab aber auch zum Ausdruck, dass sie sich eine regere Teilnahme gewünscht hätte.

In ihrem Geschäftsbericht konnte Frau Gardoll auf einen gut verlaufenen Weihnachtsmarkt 2017 zurückblicken, der sich wieder eines guten Besucherzuspruchs erfreuen konnte. Der am Sonntag einsetzende starke Schneefall verwandelte auch die Standorte des Weihnachtsmarktes in eine traumhafte Winterlandschaft, hatte aber zur Folge, dass doch gerade die vielen auswärtigen Besucher den Weg nach Eltville scheuten. Auch die zahlreichen Marktbeschicker bekamen dies zu spüren, die Umsätze blieben hinter denen des Jahres 2016 zurück.

Frau Gabriele Kühnhackl, die Kassiererin des Vereins, erläuterte in ihrem Bericht die aktuelle finanzielle Situation. Da keine größeren Ausgaben zu tätigen waren, konnte der Verein wieder einen kleinen Überschuss erwirtschaften.

Die im Jahr 2017 gewählten Kassenprüfer Kai Sinemus und Claus Gerd Mucke attestierten eine einwandfreie Kassenführung, so dass der gesamte Vorstand

entlastet wurde.

Bei den anschließend durchgeführten Neuwahlen stellte der Wahlleiter Jupp Wenz fest, dass der gesamte Vorstand sich zur Wiederwahl stellte und es keine weiteren Kandidaten gab. Lieselotte Gardoll (1.Vorsitzende), Jürgen Scholz(2.Vorsitzender), Gabriele Kühnhackl (Kassiererin) und Karin Holthaus(Schriftführerin) wurden somit für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Frau Gardoll gab im Anschluss an ihre Wiederwahl sogleich bekannt, dass sie nur noch ein Jahr als 1.Vorsitzende zur Verfügung steht. Sie bat sogleich die Vereinsmitglieder sich Gedanken zu machen wer dieses Amt dann begleitet.   

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung verabschiedete Frau Gardoll die anwesenden Vereinsmitglieder und bedankte sich für ihr Erscheinen.

 

 

 

  • Pressemitteilung vom 26.10.2017

 

36.Eltviller Weihnachtsmarkt am 09.12.2017 und 10.12.2017

 

Ohne Veränderungen bei den Standorten sowie bei dem Rahmenprogramm geht der Eltviller Weihnachtsmarkt in seine 36. Auflage. Der große Parkplatz im „Hof Bechtermünz„ ist als neuer Standort, erstmalig 2014 genutzt, sehr gut angenommen worden. Die Erweiterung im „Hof Bechtermünz“ hat dessen Attraktivität nochmals gesteigert. Der größte Standort bleibt weiterhin der „Langwerther Hof“ und auch im kleinen Hof der Pfarrkirche wird es weiterhin einige Stände geben.

 

Die ca. 80 Marktstände bieten wieder ein vielfältiges Angebot an handwerklichen Produkten, die kaum einen Wunsch offen lassen. Schon zur Tradition geworden freuen sich die Veranstalter, aber auch viele Besucher, über die Teilnahme der Partnerstädte Montrichard und Passignano, die mitunter eine beschwerliche Anreise auf sich nehmen um ihre kulinarischen Köstlichkeiten anzubieten.

Die Besucher erwartet wieder aufgrund der Vielfältigkeit des Angebotes ein einzigartiger Markt im historischen Ambiente der Eltviller Altstadt.

 

Ebenfalls am 2. Adventswochenende findet auch in Räumen der Eltviller Burg der Hobbykünstlermarkt, sowie im Burghof statt.

 

Den 36. Weihnachtsmarkt werden in alter Tradition am 09.12.2017 um 15.00 Uhr die Vorsitzende des „Vereines Eltviller Weihnachtsmarkt“ Frau Lieselotte Gardoll, der Bürgermeister der Stadt Eltville Herr Patrick Kunkel und die Eltviller Weinkönigin Julia Frangen, begleitet von der Weinprinzessin Lydia Heerah, eröffnen. Die Eröffnung wird musikalisch untermalt vom „Eltviller Posaunenchor“. Am Abend können die Besucher, nach dem Erfolg der letzten Jahre, den Auftritt des gemischten Chores aus Eltville „Stimmig“ erleben. Dieser wird gegen 18.00 Uhr sein. Der Weihnachtsmarkt klingt an diesem Tag gegen 20.00 Uhr aus.

 

Am Marktsonntag öffnen die Stände bereits um 12.00 Uhr. Insbesondere die kleinen Marktbesucher haben von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr kostenlos die Möglichkeit Eltville mit der Kutsche zu erkunden.

Mehr als 30 Kinder der Kindertagesstätte des ASB Eltville werden ab ca. 15:15 Uhr im Langwerther Hof weihnachtliche Lieder vortragen. Sicherlich wird sich, angezogen durch die himmlischen Klänge der Kinder, der Nikolaus kurze Zeit später im Langwerther Hof einfinden, um wieder Äpfel, Mandarinen und Nüsse an alle Kinder zu verteilen. Gegen 18.00 Uhr beschließt die Bigband des Gymnasiums Eltville mit ihren hervorragenden musikalischen Darbietungen das Rahmenprogramm.

Der 36. Weihnachtsmarkt neigt sich danach dem Ende zu.

  

Top


Verein Eltviller Weihnachtsmarkt e.V.